Qué pasa en Málaga....

Ja das Leben ist aufregend....

Was soll ich sagen, es ist vollbracht!Ich bin jetzt ofizielle eine spaniche Studentin in Málaga!

Nachdem wir endlich unsere Kurse rausgesucht hatten, und ich muss sagen, das war nicht einfach...typisch spanisch halt...kam uns Montag morgen die Idee, hier, wir können uns doch jetzt mal einschreiben....also gesagt, getan...auf zum Koordinator, Unterschrift abholen, dann zum International office, Unterschrift abholen, dann weiter, das Einschreibungsgebäude suchen. Glücklicherweise hat sich die Gabi vorher schon schlau gemacht, also blieb uns ein längeres Suchen und sinnloses Herumgeirre erspart...

Schön, dass immer einer von uns einen Durchblick hat von uns drei chicas.

Und wen trifft man naürlich? Genau, Erasmusstudenten

Leider wird man doch bei sowas immer wieder daran erinnert, dass man ein mieserables Spanisch spricht....aber der Dienstag hat uns dann doch wieder gezeigt: es gibt immer noch welche, die schlechter sprechen

Da hatten wir nämlich das erste Mal unseren Sprachkurs, für den es diesmal sogar cresits gibt, nicht son wie der Anfangskurs....naja, vielleicht liegt es daran, dass wir dafür bzahlt haben

Diese ersten beiden Stunden waren aber nicht direkt lernen, sondern erstmal einen Einstufungstest schreiben.Warum?

Ich hab keine Ahnung, vielleicht schreiben die Spanier gerne Tests. Wir alle sind nämlich ein Niveau höher...oho! So haben wir wenigstens den Test gesehen, den die anderen im September schon mal geschrieben hatten..

Aber schön, dass man dann wieder die guten Bekannten trifft, das macht das ganze viel familiärer.

Ach, wen es interessiert, ich habe keinen richtigen freien Tag...eigentlich...

Das nächste Highltight kam dann auch am Mittwoch, Piratenparty auf einem Boot, ein großes Holzschiff, das eine Disco ist.Leider liegt es auf dem Trockenen.

Diesmal hatten wir auch hessische Gesellschaft, die Siona hat uns besucht...Also vortrinken, den anderen beim Verklieden zuschauen und los...es versprach ein feucht fröhlicher Abend zu werden...

Donnerstag gings dann wieder mal in die Uni zum zwei Stunden in den kleinen Schulraumähnlichen Räumen sitzen, und sich mit allem möglichen zu beschäftigen, damit man die Zeit totschlägt, weil mit verstehen is leider immer noch nich soo viel....und jeder kennt das ja, inner VL schaltet man nach ca. 45min ab, hier dauern die VL übrigens ca 120min anstatt 90, in Spanien schon manchmal nach 10 minuten, wenns gut läuft

Und das nach einer Fiesta... Brauch ich erwähnen, dass man dann eher nicht hingeht? Die Siona muss ja beispielsweise auch zum Bahnhof gebracht werden! An dieser Stelle möchte ich ihr noch einmal für den wunderschönen Aend danken!

Aber gut, den Tag nach der Party haben wir auch überlebt, aber sich gegenseitig zu bemitleiden ist doch super!

Und dann ist ja schon wieder das WE....und Elenas Geburtstag! 

wunderschööön

29.10.08 20:42

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen